Zahnarztpraxis - Sabine Küpers

Homöopathie

Nicht jedes Krankheitsbild kann mit der modernen „Schulmedizin“ in seiner Komplexität erfasst und behandelt werden. Oftmals reichen die klassischen Therapien nicht aus, um krankhafte Symptome dauerhaft bekämpfen zu können. Da die Belastung der Menschen im Alltag immer weiter zu nimmt und nicht jede Behandlungsform für das bestimmte Krankheitsbild geeignet ist, bieten wir Ihnen den Einsatz von homöopathischen Medikamenten als alternativmedizinische Heilmethode in unserer Praxis an.

Homöopathie strebt einen natürlichen und sanften Heilungsprozess an und lindert die unterschiedlichsten Beschwerden.

Selbstheilung dank Homöopathie

Im Gegensatz zur konventionellen Medizin unterstützt Homöopathie die Selbstheilung des Organismus. Der Körper wird mithilfe der homöopathischen Medikamente dazu angeregt, die Krankheitssymptome positiv zu beeinflussen und selbst zu bekämpfen. Das bereits in der Antike bekannte Prinzip der Homöopathie, ist in der Humanmedizin fester Bestandteil der individuellen Behandlung und überzeugt auch in der Zahnmedizin.

Der Einsatz von Homöopathie in der Zahnmedizin

Homöopathie umfasst die ganzheitliche Betrachtung des Krankheitsbildes des Patienten. Das bedeutet für die Zahnmedizin, dass die Krankheiten in der Mundhöhle in einen gesamtorganischen Bezug gestellt werden, da die Zahnbeschwerden im Zusammenhang mit anderen körperlichen Leiden stehen können. So wird Ihre individuelle Krankengeschichte genau untersucht, um den Ursachen der Beschwerden nachzugehen. Wir empfehlen eine homöopathische Behandlung bei Entzündungen, Abszessen, Aphten, Fistelbildung, Pilzerkrankung, Zähneknirschen, Pressen bei Stressbelastung und begleitend bei chirurgischen Eingriffen. Auch Angstzustände können mithilfe der Homöopathie gelindert werden.

Vorteile

Der Einsatz von Homöopathie bringt für die Zahnmedizin viele Vorteile mit sich:

  • Einsatz von natürlichen Arzneien
  • Keine Nebenwirkungen und eine besonders gut verträgliche Medikation
  • Kein Wirkungsnachlass bei einer längeren Einnahme
  • Eine besonders kostengünstige Medikation (nicht rezeptpflichtig, aber apothekenpflichtig)
  • Bietet eine Chance auf Heilung dank der Aktivierung der Selbstheilung